Glücklich leben und naturgemäß leben ist eins.
(Seneca)

Sonntag, 9. Oktober 2016

Petition für unseren Reinhardwald

Im letzten Beitrag habe ich euch bereits über ein Moratorium zum Aufschub des Windanlagenbaus im Reinhardswald informiert. Darin stehen jede Menge gute Gründe nach aktueller Faktenlage eben keine Windräder in den Reinhardswald zu stellen.

Link zur Petition


Warum eine Petition?
Der zuständigen Regionalversammlung wurden bereits über 30.000 Einwendungen und Unterschriften übergeben, die jedoch bislang alle ignoriert wurden. Offensichtlich hält man es nicht einmal für nötig sich argumentativ mit der Sache zu befassen, um Argumente der Windkraftgegner zu entkräften oder gute Argumente für seine Pläne vorzulegen.

Ein Schelm wer denken mag, dass sie am Ende weder für das eine noch das andere überhaupt welche haben...

 
Energiewende auf Kosten der Natur.
 

Wer sich meine Argumente zum Thema ansehen möchte, dem sei dieser blog empfohlen, das oben erwähnte Moratorium darüber hinaus.



Nun meine große Bitte an alle Waldfreunde, Naturschützer, Heimatverbundene und Gegner des unkontrollierten Windradausbaus auf Kosten der Allgemeinheit:
Zeichnet die Petition, es ist anonym möglich oder mit Name. Teilt den Link gerne mit euren Freunden, in den sozialen Medien oder auf euren Webseiten.

Schließt euch unserer Sache an, denn wir möchten ein Stück einmalige Heimat für unsere Kinder erhalten!

Vielen Dank!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen