Glücklich leben und naturgemäß leben ist eins.
(Seneca)

Sonntag, 11. Oktober 2015

jetzt wird's bunt

Sonne satt gab es am heutigen Sonntag und da liegt es wieder nahe, dem Reinhardswald einen kleinen Besuch abzustatten.
Früh morgens ging bei frostigen Temperaturen los in den bereits stellenweise herbstlich gefärbten Wald. 

der Herbst wird bunt

Wenn die Bäume beginnen das Chlorophyll aus den Blätern zurück in den Stamm zu ziehen, treten die anderen Farbstoffe in den Blättern in den Vordergrund und die typischen bunten Blattfarben werden sichtbar. Einige Bäume sind bereits komplett in gelb und orange gehüllt, während andere noch in vollem grün stehen. Wer allerdings zu lange wartet läuft Gefahr das Laub dann nicht mehr rechtzeitig abwerfen zu können.

Gut drei Stunden wanderten wir heute im Reinhardswald unter wolkenfreiem, strahlend blauen Himmel. Trotz Sonnenschein blieben die Temperaturen recht kühl, was nicht zuletzt an einem frischen Wind lag. Nur an windgeschützten Stellen kam eine wohlige Wärme durch, doch mit einer warmen Jacke ist das alles kein Problem.

Panoramablick


Leider war der Fernblick heute etwas durch Dunst getrübt, sodass der Panoramablick nicht ganz so weit in die Ferne schweifen konnte wie an klaren Tagen. Dennoch lagen Sababurg und Staufenberg klar erkennbar vor uns, nur die Berge von Herkules und Co blieben im Dunst verborgen. Der Indian Summer ist großflächig noch nicht ausgebrochen und der Wald zeigt sich von oben weitgehend grün.
Da muss ich wohl in ein oder zwei Wochen noch einmal wiederkommen...

Falls auch ihr mal eine Herbstwanderung unternehmen wollt, könnt ihr euch im Mein Reinhardswald Wanderführer Inspiration dafür holen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen