Glücklich leben und naturgemäß leben ist eins.
(Seneca)

Samstag, 19. Oktober 2013

Herbstwanderung zur Gerichtseiche

 Heute nutzte ich das wunderschöne Oktoberwetter, um mal wieder eine längere Wanderung im Reinhardswald zu unternehmen. Bester Laune hatte ich mir vorgenommen, die alte Gerichtseiche nördlich von Holzhausen zu besuchen, denn dieser Baum ist etwas ganz besonderes und jedes mal, wenn ich ihn besuche, gehe ich irgendwie verändert wieder fort.


Der ganze Wald hat sich nun in bunte Herbstkleider gehüllt und überall leuchten die Blätter der Bäume und Büsche. Vom Roten Stock wanderte ich zunächst zum Rothbalzer Teich, ebenfalls einem der Orte, die einen besinnlich stehen bleiben und staunen lassen. Überall am Wegesrand wachsen immer noch hunderte von Pilzen jeglicher Größe und Farbe. Leider hatte ich keinen Beutel dabei und so musste ich leider ein paar schmackhafte Speisepilze stehen lassen. Auf kleinen Waldwegen ging es dann, ein Stück dem Ecopfad folgend, weiter bis hinauf auf den Ahlberg, wo der kleine Rest der alten Befestigungen zu sehen ist.

Von dort lief ich ein Stück den Schotterweg und anschließeend kleine Rückewege bis hinauf zur Gerichtseiche, die inmitten eines kleinen Nadelgehölzes steht. Leider hat dieser alte, wundervolle Baum einen seiner Hauptäste verloren, der vermutlich wegen Pilzbefall abgebrochen ist. Es stimmt mich traurig, dass dieser Baum im Sterben begriffen scheint, konnte er doch bislang die Jahrhunderte überdauern. Von seiner Würde und Aura hat er nichts verloren, sodass es wie immer ein beeindruckendes Erlebnis war, einfach dort sein zu dürfen. Und Eichen sind zähe Gewächse, das wissen wir. So wird es wohl hoffentlich noch viele Jahre dauern, bis er endgültig seinen Platz für einen anderen freimachen wird. Bis dahin werde ich ihn weiterhin regelmäßig besuchen, meinen alten Freund, die Gerichtseiche.

Falls ihr auch einmal dort vorbeischauen möchtet oder andere Inspiration für eine Herbstwanderung sucht, werft doch einfach einen Blick in den Mein Reinhardwald Wanderführer, dort findet ihr sowohl die Gerichtseiche, als auch reichlich Tourenvorschläge.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen